Messer und Säge

Ich nutze mehrere Messer, wie ein Puma IP, ein Mora und natürlich das Schweizer Taschenmesser. Alle Messer haben Ihre Vor-und Nachteile….

Puma IP Jagdmesser Montero Olive, Stahl 1.4125

Es ist aus einem 440C-Stahl geschmiedet mit einer Härte von 57-60 Rockwell, das Puma IP ist also ein Rostfreies Chrom-Stahl Messer das Ideal für Outdoor benutzt werden kann. Der Griff ist aus Olivenholz und ist mit 2 Stahlnieten fixiert. Natürlich gibt es bessere Messer, schärfere Messer usw. Aber ich habe mich dafür entschieden weil es nicht so leicht ist. Ich mag Messer die etwas wiegen und mir beim Schwung holen daher helfen. Ob Du damit Batonen willst, also, Holz spalten, oder ein Herring aus Holz bauen möchtest. Das ist kein Problem.  Ich habe es auch mal als Hammer verwendet um Herringe in den Boden zu schlagen, Fazit! Nehme lieber einen Stein! Damit macht man sich nur seine Messer kaputt. Das absolut geile ist, ich habe mir das Messer gravieren lassen. Hier kannst Du es Dir genauer ansehen bzw. auch kaufen.

Grifflänge: 11.5 cm
Klingenlänge: 12 cm
Gesamtlänge: 23.5 cm
Gewicht: 317 Gramm

Was ich noch unbedingt loswerden möchte ist, bitte liest euch das in Deutschland gültige Waffengesetz durch.  Dies ist keine Rechtsberatung sondern ein Hinweis auf das in Deutschland gültige Gesetz.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Laplander XT Astsäge

Als nächstes möchte ich euch meine Laplander Säge vorstellen. Sie hat mir schon treue Dienste erwiesen. Man kann nicht alles mit einem Messer machen so gut es auch sein mag. Irgendwann sind die Äste zu dick und es ist ohne weiteres nicht möglich Äste kleiner zu machen.

Meine Laplander Astsäge mit XT-Verzahnung. Egal wie dick die Äste waren, die Säge meistert es. Das dickste was ich damit je gesägt habe war ein Stamm mit 20cm durchmesser. Und ja, es ist sau-anstrengend aber es geht. Und für schlappe 23€ nicht teuer. Was noch besser ist! Dazu bekommt man ein Kleines Messer aus Edelstahl dazu, das habe ich leider irgendwann verloren, so kann ich euch leider kein Bildmaterial dazu liefern. Das Messer ist nicht schlecht, aber mein Favorit ist es nicht. Es ist sehr leicht und wahrscheinlich habe ich es deswegen verloren. Zum Kartoffeln schälen und Gemüse schnibbeln aber gut. Oder als Backup Messer. Lieber habe ich ein schlechtes Messer dabei als garkeins.

Kaufen und näher ansehen könnt Ihr es euch unter folgendem Link: Laplander mit XT-Verz.+Jadmesser

____________________________________________________________________________________________

Das Schweizer Messer

Es gibt wohl kein Messer das bekannter ist. Das Schweizer Armee Messer ist „der“ Allrounder in Sachen Bushcraften. Sägen. Schneiden, Dosen öffnen, Zahmstocher, Pinzette und im Notfall kannst Du auch eine Flasche Wein öffnen, solltest Du in den Französischen Alpen sein. Aber mal Spaß beiseite. Es ist das Bushcraftmesser und auch im Alltag sehr nützlich. Ein Rambomesser wäre hier wohl die verkehrte Variante um in den Zähnen dir die Reste raus zu holen. Aber auch zum Kochen in der Natur. Gemüse schneiden oder Fleisch zerkleinern. Ich habe natürlich auch 3 Stück.

Hier ein Link wo Du es kaufen kannst. Victorinox Taschenwerkzeug Rucksack rot 111 mm 0.8863

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.